Tagarchiv: Reimzeit

Es ist mal wieder Zeit – Reimzeit II.

Die Hirnwindungsverknotungen, kurz Synapsen, haben mal wieder allerlei Geraffel zu Tage gefördert. Ein wenig Gereimtes, was mal wieder raus musste. Einiges mit mehr, mehr mit weniger Sinn. Und ganz sinnfrei geht es dann auch schon los: Frohsinn verbrannt Das Feuer in … Weiterlesen

Geschrieben in Gedanken, Kunst, Meinung gemeint, Menschlicher Irrsinn, Mitmenschliches, Morgendlicher Wahnsinn, Persönliches, Reimgerät, Schwafelecke, Sprache und Schrift | Tagged , , , , , | 1 Kommentar

Es ist mal wieder Zeit – Reimzeit

In letzter Zeit war ich mit der “Veröffentlichung” meiner geistigen oder ungeistigen Ausgüsse sehr sparsam, obschon das ein oder andere Machwerk die Feder verlassen hat. So komme ich dann nicht umhin, doch mal wieder das eine oder andere Reimchen auszupacken, … Weiterlesen

Geschrieben in Morgendlicher Wahnsinn, Persönliches, Reimgerät, Sprache und Schrift | Tagged , , | 2 Kommentare

Lesenswertes zwischendurch

Nachdem ich nun letztens zwischendurch über die Qualität/Quantität von diversen Blogs vom Leder gezogen habe, sol wollte ich im Grunde schon auch über die Blogs herziehen, die ich regelmäßig lese. Die wenigen, die es qualitativ geschafft haben, erwähnenswert zu sein. … Weiterlesen

Geschrieben in Blogbattle, Gothic, Medialer Auswurf, Menschlicher Irrsinn, Mitmenschliches, Musik und Medien, Netz - Zeug, Schwafelecke, Sprache und Schrift, Tagespalaver | Tagged , , , , , , , | 4 Kommentare

Schreibblockade

Seit Stunden schon sitze ich vor dem leeren Blatt. Die Flasche Rotwein ist mittlerweile fast leer, nur ein kümmerlicher Rest ist noch im Glase zu sehen. Die Kerzen sind fast herunter gebrannt, Wachs tropft auf den Tisch und hinterlässt bizarre … Weiterlesen

Geschrieben in Reimgerät, Schwafelecke, Sprache und Schrift, Zitiert | Tagged , , , , | 2 Kommentare

Vertonte, ähm, verbilderte Gedichte – Teil II

Meine Lieblings-Graphik-Designerin-Zeichnerin-Colouristin hat es mal wieder getan. Doch wo ursprünglich ein anderes Gedicht verbildert werden sollte, nämlich folgender 5-Zeiler: Die Libelle Frisch, fromm, frei und munter, flog die Libelle den Bach herunter. Da dachte sich der Forellenfisch: oh, ein Insekt, … Weiterlesen

Geschrieben in Kunst, Mitmenschliches, Morgendlicher Wahnsinn, Natur und Kosmos, Sprache und Schrift | Tagged , , , , | 1 Kommentar