Dämonenkunde: Rudra

Was sind Götter, was Dämonen? Wenn wir den monotheistischen Religionen Glauben schenken dürfen, sind alle Dämonen, die kein einzig wahrer Gott sind. Demgegenüber stehen einige Religionen, die mehrere Götter kennen, wo bei den Göttern eben auch unterschiedliche Aufgaben zukommen. Wer ist Gott, wer Dämon? So lässt sich “Rudra” nicht nur als Dämon betiteln, sondern auch als Gott, je nach Sichtweise und Verständnis der Götter- und Dämonenwelt. Je nach Glaube, je nach Auffassung. Somit dürfen wir Rudra schon der Götterwelt des Hinduismus zuordnen, auch wenn es einige Verweise auf die Dänonen gibt.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/6e/Rudra.gif/220px-Rudra.gif

Rudra ist der “Rote”, der Furchterregende, der Heulende. Gott des Sturmes und des Windes, wild und bösartig in seinem Charakter. Früher wurde er auch als Gott des Todes angesehen, dennoch lässt sich diese Aussage nicht bestimmt verifizieren. Eher, und das versprechen einige Quellen, ist er die Kehrseite von Shiva, seine dunkle Seite. Ein zweiter Aspekt des Seins von Shiva. Rudra ist die Personifizierung der wilden und ungezähmten Natur. Gott des Ausgleichs, aber auch Herr über Heilkräuter und Krankheiten, Arzt, Gott der heiligen Rituale und der Tierwelt. So vielfältig seinen Aufgaben auch sind, so vertritt er auch immer den positiven wie auch negativen Aspekt.

Seine Söhne sind die 180 Marutas, die Götter der Winde.

Andere Quellen berichten davon, dass Rudra über Gespenster und bösen Geister herrschen soll – was aber allgemein als abwegig betrachtet wird. Dennoch, und das wird er bleiben, ist er einer der wichtigsten Götter im hinduistischen Pantheon. Und in seiner ausgleichenden Funktion im Spiel von Licht und Schatten, Wildheit und Ordnung. Der Dualismus, in Shiva und Rudra vereint.

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rudra
http://www.indienweb.ch/goetter%20indiens.htm

 

Dieser Beitrag wurde in Dämonenkunde, Geschichtliches, Gesellschaft, Natur und Kosmos, Religion und Aberglaube, Symbolik, Zitiert geschrieben und mit , , , , , , getaggt. Speichere den Permalink.

Kommentieren beendet.