Blogbattle No. 6 – “Randgruppe”

Es gibt Wörter, die kann man getrost aus dem allgemeinen Sprachgebrauch streichen. Weil sinnlos. Moderne Erfindungen der Massenklasse, um Menschen mit Klasse aus der Masse auszugrenzen, die nicht in die Klasse der Masse passen. Verständlich soweit?

Randgruppe ist keine moderne Wortschöpfung, aber auch keine so alte. Das Wort soll nicht mehr oder weniger bezeichnen als eine Personengruppe, die gesellschaftlich und sozial isoliert ist. Doch es ist dabei die Frage, wer diese Isolation vorantreibt oder vorangetrieben hat. Meistens sind es die Menschen, die diesen Gruppen angehören, die sich selbst ausgrenzen, um nicht in der breiten Masse zu verschwinden. Selbstgewählte Isolation. Meist als stiller Protest gedacht, doch im Grunde noch nicht einmal klar gewollt.

Es könnte jetzt eine Aufzählung folgen, in der alle möglichen und unmöglichen “Randgruppen” aufgelistet werden, doch das wäre zu umfangreich und wurde den selbst gesteckten Rahmen nicht nur sprengen, sondern birgt auch eine Gefahr. Die Gefahr, dass eine nicht genannte Randgruppe sich übergangen fühlt, wenn sie in der Masse nicht erscheint, die sich selbst für die Klasse hält. Wenn wir uns einmal alle Randgruppen betrachten, so fällt dieses Wort quasi von selbst ad absurdum, weil jeder Mensch irgendwo in einer Randgruppe ist und damit dann doch nur ein Teil der großen breiten Massenklasse.

DSC_0392Randgruppe an sich ist ein schon sehr unklarer und kaum definierbarer Begriff. Müßig, dazu noch zu erwähnen, das eine klare Einteilung von Menschen in Randgruppen ebenso unklar ist, kaum mehr möglich. Und ebenfalls kaum nötig. Es gibt zwar klare Abgrenzungen, Abweichungen und Unterscheidungen von der “normalen Massenklasse” oder “Klassenmasse”.

Wenn wir aber wirklich Menschen in Randgruppen stecken wollen würden, dann könnten wir Politiker, Wirtschaftsbosse und dergleichen menschlichen Abschaum mehr ebenfalls als Randgruppe deklarieren und DAS wäre ein Fatal. Man stelle sich den Aufschrei der gesellschaftlichen Eliten vor, würde man diese als Randgruppe klassifizieren.

Nein, den Begriff “Randgruppe” legen wir wieder ganz schnell ad acta, in die unterste Schublade, wo dieser hingehört und lassen ihn da – vergammeln. Und auch wenn diesmal das selbstgesteckte Ziel des 500 – Wörter -Durchschnitts mit dieser einfachen, aber dennoch Erklärung, diesem Statement, klar unterzogen wurde, so kann es dabei dann auch belassen werden. Hugh – es wurde gesprochen.

Dieser Beitrag wurde in Blogbattle, Gedanken, Meinung gemeint, Menschlicher Irrsinn, Mitmenschliches, Persönliches, Politic(al), Re-Blogging, Schwafelecke, Sprache und Schrift geschrieben und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Speichere den Permalink.

13 Responses to Blogbattle No. 6 – “Randgruppe”

  1. Von den Posts die ich bisher zu diesem Thema gelesen habe, gefällt mir deiner bisher am besten !

  2. Sebastian sagt:

    Ich fühle mich langsam im Blog-Battle als Randgruppe. Nicht-Schwarzer, Nicht-Politikerbasher – das ist schon ‘ne Ausnahme.
    So richtig kann ich mit dem Post nichts anfangen, bleibt also nur die Bauchbewertung und selbst die ist gerade irgendwie schwierig… bleiben wir bei einer 2 mit einem Minus für den unspezifizierten und unnötigen Politik-Seitenhieb.

    Wertungen für die anderen:
    Schakal: 3-
    Kisa: 2-
    IchigoKomori: ???
    Schaf: 1+
    Dychter: gute Besserung
    Lili: 2
    Mary: 2+
    Chelsea: 1-
    Darth Lord: 2-

  3. KiSa sagt:

    Sehr schön, 1.

  4. Chelsea sagt:

    Der Beitrag ist mir persönlich ein wenig zu allgemein gehalten. Dein Schreibstil ist außergewöhnlich, gefällt mir gerade deshalb aber. Von mir gibt’s eine 2+

  5. Lisa sagt:

    Irgendwie fehlt mir da was, aber sagen kann ich dir das auch nicht was fehlt. Sonst ganz schön kriegst ne 2+

  6. Claudia sagt:

    Kurz und knackig, gefällt mir. Hatte zwar etwas mehr Ironie von Dir erwartet, aber ich finde es trotzdem gut getroffen.

  7. Mary sagt:

    Mir ist der Post etwas zu allgemein gehalten, und mir fehlt die gewisse persönliche Note. Deswegen nur eine 2.

    Die anderen Wertungen:

    Schakal: 1+
    KiSa: 3
    Ichigo Komori: 2
    Wetterschaf: 1+
    DychterFyrst: n/b
    Lili: 2-
    PAL: 2-
    Chelsea: 1-
    Dark Lord: 2

  8. Wetterschaf sagt:

    Heute nicht ganz so gewohnt von dir, daher bekommst du nur eine 2 von mir

    Gruß Schafi

  9. Schakal sagt:

    Die Grundaussage gefällt mir, generell ist der Beitrag mir aber ‘ne Spur zu allgemein gehalten. Daher diesmal “nur” eine 2. :)

  10. du hast ja gestern schon gewarnt, das heute etwas anderes von dir kommt :D

    Note 2