Symbolik: Mjölnir – Thors Hammer

Mjöllnir

Mjöllnir

Spätestens, seit Hollywood mit Filmen Thor, Thor 2 – The Dark Kingdom und The Avangers aus dem Superhelden – Universum aufwartet, ist die nordische Gottheit Thor mit seinem Hammer wieder allen ein Begriff. Doch wurde der Name des Hammers nie erwähnt sowie die geschichtliche und mythologische Darstellung extrem verzehrt. In den Filmen wurde der Hammer aus Supernovae geschmiedet, doch der alte Glaube sieht das natürlich anders. Götter sollen Götter bleiben  und die Mythologie eben auch Mythologie. Ohne kommerzielle Verzehrung.

So wollen wir einmal die Hintergründe dieses Symbols beleuchten, der durch missbräuchliche Verwendung als Symbol als auch als Filmrequisit etwas in Verruf gekommen ist. Das Amulett “Thors Hammer” wird aber zur Zeit auch sehr gern getragen und von Rockbands genutzt – sei mal dazu noch erwähnt.

Thor

Thor oder auch Donar ist der Sohn von Odin (Wotan), dem Stammvater der nordischen Götter, auch Allvater genannt und der Erdmutter Jörd. Sein Name bedeutet nicht mehr als Donnergott. Ebenso ist er der Beschützer der Erde, auch Midgard genannt. Sein Wohnsitz in Asgard (Sitz der Götter) ist Thrudheim mit dem geräumigen Saal Bilskirnir darin. Er fährt einen Wagen, der von den zwei Böcken Tanngnjost und Tanngrisnir gezogen wird. Seine 3 Kleinode, Hammer Mjölnir, Kraftgürtel Megingjardr und die Eisenhandschuhe Jarngereipr leisten ihm unschätzbare Dienste in den Kämpfen gegen die Riesen und Trolle.

Mjölnir

Geschmiedet von den Zwergen Sindri und Brokk. Der Hammer gehorcht nur Thor allein und kann nur von ihm geführt werden. Wenn er geworfen wird, verfehlt er nie sein Ziel und kommt immer in die Hand von Thor zurück. Insoweit hat Hollywood der Mythologie Respekt gezollt (nicht einmal der götterverprügelnde Hulk konnte diesen anheben). Der Hammer ist in der Geschichte auch gleichzeitig das Symbol seines Trägers.
Der Name Mjölnir bedeutet ungefähr Zermalmer, Zerschmetterer oder Blitz. Wurde der Hammer als Amulett in den Schoss der Braut bei ihrer Hochzeit gelegt, so sollte die Ehe fruchtbar werden.
Als Amulett beschützt er seinen Träger auf allen Wegen, gibt ihm Stärke und Kraft und sorgt für Ordnung im Leben. Ebenso ist er als Symbol geschätzt, dass der Träger den heidnischen Glauben anhängt oder einfach nur gegen das Christentum Stellung bezieht. Für die Frauen ist er auch schon seit ehedem ein Fruchtbarkeitssymbol.

In vielen Abbildungen des Hammers ist das Symbol der Triskele (3 radialsymmetrisch angeordnete Kreisbögen oder auch ineinander verschlungene Bögen) zu sehen. Dieses Symbol steht meist für den Weg des Lebens Geburt, Leben und Tod, aber auch ähnlichen Bedeutungen wie Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft, Körper-Geist-Seele oder Die Triade der Götter. Das Symbol ist in der nordischen und auch keltischen Mythologie weit verbreitet und dienst auch heute noch als Schutzsymbol.

Schon gewusst, dass

- die Namen Thorsten, Torsten, Thorben, Thorolf und Thorwald ebenfalls mit dem Gott Thor und Mjölnir einen Bezug haben? Der Name Thorsten leitet sich aus den Silben Thor (der Donnergott) und Sten (Stein, Hammer – Mjölnir) ab. Und ebenfalls der Wochentag Donnerstag, Donarstag genannt hat den heidnischen Ursprung. Donnerstag – Tag des Gottes Donar, Tag des Thor.

Dieser Beitrag wurde in Geschichtliches, Mitmenschliches, Natur und Kosmos, Religion und Aberglaube, Symbolik geschrieben und mit , , , , , , getaggt. Speichere den Permalink.

Kommentieren beendet.