Zeitgenössische Kunst? Fuck off!

Hilfe, ich bekomme die Bilder nicht mehr aus meinem Kopf, nehmt es weg, tötet mich! Ich kann nicht mehr! Aber ich musste doch tapfer durchhalten, wollte doch unbedingt den Sinn dahinter verstehen. Kunst, auch zeitgenössische, soll doch einen Sinn vermitteln, aber dieser hat sich mir absolut nicht erschlossen!

Gemeint ist dieses Video hier >>> Klick <<<, als jugendgefärdender Content eingestuft. Nicht ohne Grund möchte man meinen. Psychisch Labile sollte von der Ansicht dieses Videos Abstand nehmen, es könnte zu irreparablen Schäden des NeoCortex kommen. Nervöse Zuckungen, unbestimmbare Laute oder Halluzinationen können die Folge sein. Nein, bei mir wirkt das nicht mehr, ich bin schon gestört. Aber dennoch war es Folter pur, die sich da in meines Geistes Wahnzustand eingenistet hat. Und das schlimme ist, die Bilder bleiben, die haben sich eingenistet.

Deswegen hab ich das auch in die Kategorie Dämenkunde gepackt – ich versuche noch herauszufinden, welcher da im Spiel war. Asmodeus kann es nicht sein, der wäre nicht so schräg drauf … Aber ich konnte mich absolut nicht überwinden, es in die Kategorie Kunst zu packen. Nein, absolut nicht. Sollte noch eine zusätzliche erstellen für Folter und Qualen, würde eher passen.

Also mal ehrlich, was muss man rauchen um sich so etwas auszudenken? Den Stoff braucht man dann wahrscheinlich auch, um es zu verstehen, oder? Aber der muss verdammt gut sein. Verdammt gut! Ich versuche noch irgendwie den tieferen Sinn zu verstehen, der sich da eventuell verstecken soll, aber ich kann bei bestem Willen und Unwillen nichts finden, außer den Hinweis auf eventuellen Drogenkonsum. Und was das schlimmste daran ist: Sowas wird frei zugänglich für Kinder im Programm von ARTE gezeigt. Kein Wunder dass die Jugend so verstört ist …

 

Dieser Beitrag wurde in Dämonenkunde, Medialer Auswurf, Menschlicher Irrsinn, Morgendlicher Wahnsinn, Musik und Medien, Netz - Zeug geschrieben und mit , , , getaggt. Speichere den Permalink.

5 Responses to Zeitgenössische Kunst? Fuck off!

  1. KiSa sagt:

    Ich glaube ja, das Kunst im allgemeinen missverstanden wird. Es geht dem Künstler nicht darum, damit etwas zu sagen, sondern darum, seine perversen Phantasien auszudrücken.Ich bin immer noch traumatisiert von Antigone in Ulm vor mindestens 10 Jahren, warum musste der sich mitten auf der Bühne ausziehen? Ich sollte aufhören, mir unbeantwortbare Fragen zu stellen….
    Und halleluja, beim 87. Versuch habe ich es endlich geschafft, mich hier anzumelden!!!

  2. KiSa sagt:

    Ich hab keine Ahnung, immer kam irgendwas von unavailable und maintenance, hab mir den genauen Wortlaut nicht gemerkt :) übers Handy gibgs dann beim ersten Mal. Ich wollte nämlich eigentlich schon gestern kommentieren, aber scho ums Eck, wie der Schwabe zu sagen pflegt…

  3. Maxx sagt:

    Fand diese Tanzperformance auch sehr verstörend. Mein Fall ist es definitiv nicht. Aber hab auch schon schlimmere oder irritierendere Dinge gesehen. Christoph Schlingensief z. B. fällt gerade ein (Documenta X erinnere ich mich) – aber andererseits: De mortuis nil nisi bene.
    Jetzt noch am letzten Captcha vorbeischleichen…

    • Dark Lord sagt:

      Da bleibt mir in dem Falle nur eines dazu zu sagen: De gustibus non est disputandum. Weil, Geschmack gibt es hier nicht. Nur Wahnsinn. Und dabei dachte ich, dass ich manchmal echt bescheuert bin :D